Lichterfest in Brackel geht in die 20. Auflage - und verspricht viel Atmosphäre

Brackeler Lichterfest

Das Brackeler Lichterfest ist etwas, auf das sich viele Brackeler lange vorher freuen. Bei der 20. Auflage in diesem Jahr warten Show, Musik, Essen und Getränke auf die Besucher.

Brackel

, 30.08.2019, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lichterfest in Brackel geht in die 20. Auflage - und verspricht viel Atmosphäre

Freuen sich aufs Brackeler Lichterfest: Pfarrerin Sandra Sternke-Menne, Morya Gnanko, Renate Schneider und Olga Lestschewa. © Andreas Schröter

Am Freitag (6.9.) ab 19 Uhr steht ein Termin an, auf den sich viele Brackeler freuen: das Lichterfest der Evangelischen Kirche auf dem Kirchplatz. Bis 23 Uhr gibt‘s Bier-, Wein-, Brötchen- und Würstchen-Stände. Die Suchthilfegruppe Return bietet alkoholfreie Cocktails an, und die Kinder können sich über Knicklichter freuen, mit denen sie für die alljährlich ganz besondere Atmosphäre auf dieser Veranstaltung sorgt, die sich in den vergangenen Jahren schon fast zum Stadtteilfest gemausert hat. Schon zum 20. Mal findet es in diesem das Lichterfest statt.

Wenn‘s dunkel wird, beginnt die Show von TwinFire, einer Feuershow von zwei Zwillingspärchen aus Bochum. Später unterhält die „60er/70er Oldie Connection“ die Gäste.

„Atmosphäre auf dem Kirchplatz ist besser“

Und Pfarrerin Sandra Sternke-Menne ist froh, dass das Fest wieder auf dem Kirchplatz direkt am Brackeler Hellweg stattfindet. Dort sei die Atmosphäre doch in jedem Fall besser als auf dem Platz zwischen Arent-Rupe-Haus und Arent-Rupe-Villa - dem einmaligen Veranstaltungsort vor ein paar Jahren.

Morya Gnanko, Mitarbeiter der Evangelischen Kirche Brackel, hat die Organisation für das Lichterfest übernommen. Er bedankt sich vor allem bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, die dieses Jahr wieder mitmachen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt