Die Weihnachtsferien in NRW beginnen in diesem Jahr früher. Zwei Schultage werden gestrichen. © dpa/Bearbeitung: Martin Klose
Meinung im Video

Längere Weihnachtsferien: Das ist durchschaubare Symbolpolitik

Ganz Deutschland sucht nach einer Lösung für sicheren Schulunterricht. Die Antwort in NRW lautet: Zwei Tage mehr Weihnachtsferien. Eine hübsche Idee, die aber nur in der Theorie funktioniert.

Zwei Tage früher Weihnachtsferien: Das soll auch in Dortmund helfen, das Corona-Infektionsgeschehen vor den Feiertagen zu verlangsamen.

Das klingt in der Theorie vernünftig. Für Redakteur Felix Guth sind die verlängerten Ferien aber durchschaubare Symbolpolitik, die Teile der Gesellschaft außen vor lässt.

Video

Video-Kommentar: Längerer Weihnachtsferien

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.