Kurse im VHS Zentrum Nord starten nach Corona-Lockdown im Juni

Weiterbildung

Das Zentrum Nord der VHS Dortmund nimmt seinen Kursbetrieb wieder auf. Interessierte können sich für die Sommerschule anmelden. Auf dem Programm stehen Gesundheitskurse und Exkursionen.

Eving

28.05.2020, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die VHS Dortmund: Am Standort in Eving starten die Kurse ab Juni wieder.

Die VHS Dortmund: Am Standort in Eving starten die Kurse ab Juni wieder. © Stephan Schuetze

Nach der Corona-Pause gehen ab Montag (1.6.) wieder die Kurse im VHS Zentrum Nord in Eving weiter. „Wir haben ein Konzept entwickelt, um die Kurse unter den Corona-Schutzmaßnahmen stattfinden zu lassen“, sagt Direktor Stephan Strauß.

Seit Anfang Mai dürfen Volkshochschulen zwar schon wieder öffnen, aber die Räume der VHS hätten erst dafür hergerichtet werden müssen. Deswegen starte man erst jetzt wieder. Kurse, die in angemieteten Räumen stattfinden, müssten vorerst noch ausfallen.

Jetzt lesen

Der erste Kurs, der in der nächsten Woche weitergeht, ist die „berufsbezogene Sprachförderung“. „Die Teilnehmer standen kurz vor der Prüfung, als wir unterbrechen mussten“, sagt Straub. „Deswegen möchten wir sie nicht länger warten lassen.“

Sommerschule ab dem 15. Juni

Ab dem 15. Juni werden auch die Gesundheitskurse der VHS-Sommerschule starten. Auch Sprachkurse und Exkursionen finden dann wieder statt. Welche Kurse genau dazugehören, steht auf der Internetseite der VHS unter vhs.dortmund.de.

Die Anmeldung dazu kann online oder persönlich am VHS-Standort an der Hansastraße 2-4 erfolgen. Die Öffnungszeiten sind dienstags von 9 bis 13 Uhr und donnerstags von 13 bis 17 Uhr. VHS-Direktor Straub rät dazu, sich online anzumelden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt