In Berlin arbeitet das Gesundheitsamt mit dem „Sormas“-System. In Dortmund gibt es aktuell andere Software. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Coronavirus

Kontaktverfolgung durch einheitliche Software – auch in Dortmund?

Einheitliche Software in allen Gesundheitsämtern, damit Corona-Kontakte schneller verfolgt werden können? Prinzipiell eine gute Idee, sagt die Stadt Dortmund. Aber so einfach sei das nicht.

Wie kann man die Corona-Kontakte schneller und besser verfolgen, auch über die Grenzen von Städten, Landkreisen und Bundesländern hinweg? Ein Baustein für die NRW-Landesregierung: einheitliche Software auf allen Rechnern in allen Gesundheitsämtern.

„Sormas“ lautet das Programm, das man empfiehlt. Gibt es das schon bei der Stadt Dortmund? Oder soll es bald installiert werden?

Aktuell sei „die Sormas-Software noch nicht installiert“, erklärt Stadtsprecherin Anke Widow. Man nutze bisher noch andere Programme. Bisher habe es ja keine „weitreichend erprobten einheitlichen Lösungen“ gegeben.

Umstellung sofort? Alles hängt an den Corona-Fallzahlen

Die Umstellung auf „Sormas“ könne man sich schon vorstellen, auch wenn man da abwarten müsse, was die Bund-Länder-Kommission genau beschließe.

„In den nächsten Wochen“ könnte eventuell mit einer Umstellung begonnen werden – direkt jetzt allerdings nicht.

Alles hänge an den Corona-Fallzahlen. Man benötige „eine Phase eines überschaubaren Arbeitspensums im Kontaktpersonen-Management“, so Widow.

Denn: Eine Software-Umstellung bedeute immer auch „erheblichen Mehraufwand“: Technische und organisatorische Vorbereitungen müssten geschehen und Mitarbeiter müssten geschult werden.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite
Björn Althoff

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.