Wegen Gasgeruchs riefen Anwohner eines Wohn- und Geschäftshauses in der nordöstlichen Innenstadt am Sonntagnachmittag die Feuerwehr. (Symbolbild)
Wegen Gasgeruchs riefen Anwohner eines Wohn- und Geschäftshauses in der nordöstlichen Innenstadt am Sonntagnachmittag die Feuerwehr. (Symbolbild) © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Feuerwehr

Kohlenmonoxid-Alarm: Drei Hausbewohner in Klinik gebracht

Gas-Alarm in der nordöstlichen Innenstadt: drei Bewohner eines Wohn- und Geschäftshauses sind mit Verdacht auf eine Kohlenmonoxid-Vergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Es bleiben Rätsel.

Nachdem die Bewohner eines Wohn- und Geschäftshauses an der Inselstraße in der nordöstlichen Innenstadt einen Gasgeruch im Keller wahrgenommen hatten, riefen sie am Sonntagnachmittag gegen 16.30 Uhr die Feuerwehr.

Fieberhafte Suche nach der Ursache

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.