Kellerbrand in Huckarde: 72-Jähriger rettet Frau aus Keller

Zwei Verletzte

Dichter Rauch aus den Fenstern: In der Servatiusstraße ist am Donnerstag, 18. Juli, ein Keller in Brand geraten. Ein 72-Jähriger bewies Heldenmut und verletzte sich dabei.

Dortmund, Huckarde

18.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Kellerbrand in Huckarde: 72-Jähriger rettet Frau aus Keller

In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen. © Helmut Kaczmarek

Die Feuerwehr wurde am Donnerstag, 18. Juli, gegen 17 Uhr zu einem Kellerbrand in die Servatiusstraße in Huckarde gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus dem Keller des Hauses – Gerümpel hatte Feuer gefangen.

Die Feuerwehr begann umgehend den Brand zu bekämpfen.

Außerdem suchten die Einsatzkräfte alle Wohnungen des Hauses nach Personen ab, da der Rauch vom Keller nach oben ins Haus zog und somit Menschenleben in Gefahr waren. Hierbei musste sie eine Wohnung im Beisein der Polizei gewaltsam öffnen.

72-Jähriger rettet Frau aus dem Keller

Der Rettungsdienst musste zwei verletzte Personen versorgen. Sie wurden mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser transportiert. Bei der einen Person handelt es sich um eine 54-jährige Frau, die im Keller Löschversuche unternommen hatte. Der 72-jährige männliche Patient hatte die Frau aus dem Keller gerettet.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So lief der Einsatz in der Servatiusstraße

18.07.2019
/
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek
In der Servatiusstraße hatte Gerümpel in einem Keller Feuer gefangen.© Helmut Kaczmarek

Vor Ort waren der B-Dienst, zwei Löschzüge der Berufs- und ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr sowie drei Rettungswagen und ein Notarzt. Insgesamt waren circa 45 Einsatzkräfte vor Ort.

Die Einsatzstelle wurde abschließend der Kriminalpolizei übergeben.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Schlager-Festival in Wischlingen

Ärger nach Dortmund Olé: Darum liegt im Revierpark auch am Montag noch alles voller Müll