Keller im Unionviertel wird für Einbrecher zur Falle

Festnahme

Zwei Männer sind am Montag in einen Keller an der Rheinischen Straße eingebrochen. Hinein kamen sie problemlos. Doch dann wurde der Keller für sie zur Falle - dank einer 51-Jährigen.

Unionviertel

05.01.2021, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei hat am Montagabend (4. Januar) zwei Kellereinbrecher festgenommen. Eine aufmerksame Zeugin sorgte dafür, dass die Beamten nicht mehr viel zu tun hatten.

Die 51-jährige Frau habe die beiden mutmaßlichen Einbrecher gegen 21.15 Uhr im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Rheinischen Straße entdeckt, wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt.

Polizei nimmt Einbrecher fest

Sie habe daraufhin die Zugangstür zum Keller geschlossen, damit die beiden Einbrecher – ein 38-jähriger und ein 42-jähriger Dortmunder – nicht flüchten konnten.

Die beiden Männer seien kurze Zeit später von der Polizei festgenommen worden. Vor Ort fanden die Beamten außerdem einen aufgebrochenen Kellerraum .

Die Polizei brachte anschließend die beiden Tatverdächtigen zur nächstgelegenen Wache, Gründe für eine Untersuchungshaft habe es nicht gegeben. Die beiden Dortmunder erwarten nun Strafanzeigen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls aus Kellerräumen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt