Kai Westerweck bringt die Erfrischung aus Nette

dzCocktail-Taxi

Alkohol bei dieser Hitze? Nicht klug. Limo aus der Flasche? Langweilig. Deshalb klingelt bei Kai Westerweck aus Mengede immer häufiger das Telefon.

Nette

, 26.07.2019 / Lesedauer: 3 min

„Man ahnt gar nicht, wieviele Menschen einen Pool im Garten haben“, sagt Kai Westerweck. Denn immer öfter werden Menschen, die gerade in oder an ihrem Pool liegen, seine Kunden. Westerweck ist Chef der My-Cocktail-Taxi-Filiale für Dortmund Castrop-Rauxel und Witten mit Sitz an der Mengeder Straße in Nette. In Nette sitzt die Filiale erst seit zwei Monaten, vorher war der Sitz in Mengede. 2016 gründete sich My-Cocktail-Taxi in Dortmund.

Denn wenn man sich so vom Wasser im Pool abkühlen lässt, kommt manchmal der Gedanke nach einer Erfrischung von innen. Alkohol kann bei diesem Wetter schon mal für Probleme sorgen, Limos und Säfte kennt man alle schon. Gegen diese geschmackliche Langeweile helfen alkoholfreie Cocktails.

Rund hundert Cocktails im Repertoire

Diesen Service bietet Kai Westerweck. Bei Anruf schickt er eines seiner sechs Cocktail-Taxis los. Deren Fahrer haben ein Repertoire von rund hundert Cocktails und eine komplette Bar im Kofferraum. Beim Kunden heißt es dann: Klappe auf, Cocktail gemixt und ab zum nächsten Kunden.

Die Bestellungen kommen im Laufe des Tages rein. Mindestens zwei Cocktails müssen übrigens bestellt werden. In einem der wenigen Büros in Dortmund, in dem eine riesige Eiswürfelmaschine steht. Meist begeben sich die Fahrer ab 18 Uhr auf Tour, weil die Kunden dann Feierabend haben und zuhause entspannen. In diesen Tagen bleiben die alkoholischen Zutaten in der Flasche. Gefragt sind andere Cocktails.

Party on the Beach

„Fruchtig und süß“, sagt Westerweck, so sollen die Erfrischungen sein. Beliebt sind aber auch Caipirinha-Rezepte. In die kommen Limetten, es wird also etwas säuerlicher. Und die Eiswürfel dürfen auch nicht fehlen. Durch die bunten Strohhalme fließen dann Cocktails mit eishauch-versprechenden Namen wie „Party on the Beach“ (Pfirsich, Cassis, Zirone, Lime Juice, Maracuja) oder „Coco Beach“ (Ananas, Maracuja, Cocos, Zitrone, Lime Juice, Blue Curacao).

Verlockend wirkt bei diesen Wetter auch ein Cocktail mit dem Namen Snowflake (Schneeflocke), doch da ist kräftig Wodka drin.

Cocktails für Party

Am Donnerstagnachmittag (26. Juli) befüllte Westerweck einen Cocktail-Wagen für die Sommerparty einer Polizei-Wache. Da wurde besonders viel Saft eingepackt. Catering ist der zweite Angebotszweig von My-Cocktail-Taxi. Dann fährt der Bar-Keeper nach getaner Mixtur nicht davon, sondern bleibt dauerhaft auf Partys oder allen anderen Arten von Festen.

Doch machen Cocktails wirklich alle froh? „Es ist schon ein harter Job bei diesem Wetter“, verrät Kai Westerweck. „Man macht den ganzen Tag die leckersten Erfrischungen und darf sie selbst nicht kosten.“ Und ausgerechnet die Autos mit den Tresen im Kofferraum haben keine Klimaanlage.

Lesen Sie jetzt