Jugendliche auf dem Kronenturm lösen Einsatz der Höhenretter aus

Feuerwehr

In der Nacht zu Dienstag sind Höhenretter der Feuerwehr im Kronenturm an der Märkischen Straße im Einsatz gewesen. Unbekannte waren anscheinend auf das Dach des Turms geklettert.

Mitte

16.06.2020, 09:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unbekannte waren in der Nacht zu Dienstag anscheinend auf das Dach des etwa 65 Meter hohen Kronenturms geklettert.

Unbekannte waren in der Nacht zu Dienstag anscheinend auf das Dach des etwa 65 Meter hohen Kronenturms geklettert. © Oliver Schaper (Archiv)

Unbekannte sind offenbar in der Nacht zu Dienstag auf den Kronenturm an der Märkischen Straße gestiegen. Höhenretter rückten zu dem Turm auf einem brach liegenden ehemaligen Brauereigelände aus. Das berichtet die Feuerwehr Dortmund.

Gegen 22.15 Uhr am Dienstagabend sei ein Hinweis eingegangen, laut dem sich etwa fünf bis sechs Jugendliche auf dem Dach des etwa 65 Meter hohen Gebäudes befanden, meldet die Polizei. Ein Löschzug der Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Höhenretter seien daraufhin zur Märkischen Straße ausgerückt, so die Feuerwehr.

Jetzt lesen

Die Höhenretter haben den Kronenturm demnach abgesucht. Dabei seien sie selbst auch auf das Dach vorgedrungen. Auch eine Drehleiter sei im Einsatz gewesen. Unbefugte Personen seien auf dem Gelände jedoch keine gefunden worden. Etwa gegen 23 Uhr sei der Einsatz an der Märkischen Straße beendet gewesen.

Kronenturm soll Stadtarchiv aufnehmen

Seit mehr als 20 Jahren stehen der Kronenturm, das benachbarte Brauhaus und der Wenkerkeller als Relikte der früheren Kronen-Brauerei leer. Schon mehrfach wurde über einen Abriss diskutiert.

Aktuell gibt es Pläne, im Kronenturm das Stadtarchiv anzusiedeln. Eine Untersuchung des Geländes hat jüngst die Machbarkeit eines entsprechenden Umbaus untersucht.

Lesen Sie jetzt