J.P. Kraemer Ehrengast bei der Zeugnisvergabe einer Dortmunder Schule

Schulabschluss

Die Zeugnisvergabe der 10. Klassen an der Hauptschule Kley ist dieses Jahr schlichter gewesen als früher. Eine Überraschung machte den Tag für die Abgänger dann doch unvergesslich.

Kley

, 19.06.2020, 16:25 Uhr
Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen konnten mit ihrem Schulpaten J.P. Kraemer ein Foto machen.

J.P. Kraemer spricht die Sprache der Schüler und die Freude über seinen Besuch war groß. © Kevin Kisker

Es ist sonnig, die Stimmung auf dem Schulhof der Hauptschule Kley ist ausgelassen. Wie weggeblasen sind die Sorgen über Prüfungen, Heimarbeit und ungewisse berufliche Zukunft, denn sie haben es geschafft. Die Zehntklässler, die an diesem Freitag mit reichlich Abstand auf den Stühlen sitzen, haben ihren Hauptschulabschluss in der Tasche.

Überraschungsgast für Zehntklässler

Schulleiter Olaf Lücke ist beinahe noch aufgeregter als seine herausgeputzten Schüler. Anders als sie weiß schon, welcher Überraschungsgast den Tag für die Zehntklässler doch noch zu einem ganz besonderen machen soll.

J.P. Kraemer von J.P. Performance hat spontan zugestimmt der Veranstaltung beizuwohnen. Er ist bekannter Autotuner, YouTube Star und betreibt die Werkstatt J.P. Performance in der Nordstadt betreibt. Heute ist er aber vor allem an der Hauptschule Kley, weil J.P. Kraemer Pate der Hauptschule Kley ist.

Jetzt lesen

Die Begrüßung von Olaf Lücke fällt kurz aus, da fährt schon wie ein Porsche auf dem Schulhof vor. Die Begeisterung unter den Schülern ist groß und unter Johlen und Applaus betritt der erfolgreiche YouTube-Star die provisorische Bühne.

Spontane Rede erreicht die Schüler

Für die Abgänger ist er einer von ihnen, jemand zu dem sie aufblicken und sich mit ihm identifizieren können. Die Abschlussrede, die J.P. und Schulleiter Lücke dann halten ist spontan, ungeplant und passt damit viel besser zu den Abgängern und den besonderen Umständen, als es eine langatmige, abgelesene Rede getan hätte.

Video
Autotuner und YouTuber J.P. Kraemer besucht Hauptschule Kley

Der Schulpate betont, dass Geld nicht alles ist, wie wichtig es ist, sich auszuprobieren und seinen eigenen Weg zu gehen. Auch wenn die Botschaft in jeder Abschlussrede steckt, ist sie in dieser zugänglich und J.P. spricht sie in der Sprache seiner Zuhörer.

Immer wieder heben Schulleiter und Schulpate hervor, dass sich die jungen Erwachsenen diesen Abschluss erarbeitet haben und eben nicht der Schulabschluss über Ansehen und Werdegang entscheidet, sondern das, was man aus diesem Abschluss macht.

Zum Abschluss dürfen alle Klassen mit J.P. Kraemer ein Foto vor dem Porsche machen, danach muss der Schulpate schon wieder weg.

"Wir wissen um die Probleme unserer Schüler"

Die vergangenen Wochen waren nicht immer leicht, das muss auch Schulleiter Lücke zugeben, aber er ist stolz auf sein Kollegium, das in dieser schwierigen Zeit immer Kontakt mit den Schülern gehalten hat. „Wir wissen um die Probleme unserer Schüler", erklärt er. Die Tatsache, dass jeder jeden Schüler der Schule mit Namen und Hintergrundgeschichte kennt, sei vor allem für sozial schwierige Fälle wichtig.

Jetzt lesen

Auch die Schüler sind erleichtert, dass sie nun doch eine Zeugnisfeier haben und sich alle noch einmal wiedersehen und zusammen einen Abschluss für die gemeinsamen Jahre finden können. Für die Feier des Abschlussjahrganges hatten die Schüler der 9. Klasse noch in der Woche zuvor Säulen und Wände am Schulhof grün gestrichen, damit zumindest das Ambiente ein wenig festlicher ist.

Olaf Lücke ist die Überraschung gelungen und für seine Schülerinnen und Schüler war dieser doch so andere Tag am Ende doch ein ganz besonderes Erlebnis.

Lesen Sie jetzt