Jogger sticht Radfahrer in den Hals

DORTMUND Ein Jogger hat in Dortmund einem Radfahrer beim Vorbeilaufen in den Hals gestochen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Unbekannte dem 44-jährigen Radfahrer auf einem kombinierten Rad-Fußweg entgegengekommen.

von ddp

, 18.07.2008, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Während der Läufer ihn passierte, spürte der Radfahrer plötzlich einen Stich in den Hals. Der Jogger lief nach der Attacke weiter. Der Radfahrer musste seine klaffende und stark blutende Halswunde im Krankenhaus versorgen lassen. Sie wurde offenbar von einer Stichwaffe oder einem ähnlich scharfen Gegenstand verursacht. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch völlig unklar.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt