Über 33 Prozent der Dortmunder sind bereits gegen Covid-19 geimpft.
Über 33 Prozent der Dortmunder sind bereits gegen Covid-19 geimpft. © dpa
Impfquote bei Erstimpfung

Jeder 3. Dortmunder ist jetzt mindestens einmal gegen Corona geimpft

Fast 200.000 Dortmunder sind jetzt mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. Im Vergleich mit anderen Städten und Kreisen hinkt Dortmund bei der Impfquote jedoch weiter hinterher.

Es ist noch keine zwei Wochen her, da war eine symbolträchtige Marke erreicht: Jeder vierte Dortmunder, also ein Viertel der Gesamtbevölkerung, hatte mindestens eine Impfspritze gegen das Coronavirus erhalten. Am Mittwoch (12.5.) meldete die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in ihrem Impfbericht einen weiteren markanten Fortschritt.

Knapp 200.000 Erstimpfungen

Im Impfquoten-Ranking eins der Schlusslichter

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.