Jeden Tag ein Höhepunkt – der „Sölder Feriensommer“ am Jugendtreff

Ferienspiele

Spiel, Spaß und Abenteuer: Beim „Sölder Feriensommer“ ist das Programm gut gefüllt. Es bietet Kindern, Teenagern und Jugendlichen eine kurzweilige Unterhaltung in den Schulferien.

Sölde

01.08.2019, 21:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jeden Tag ein Höhepunkt – der „Sölder Feriensommer“ am Jugendtreff

Zumba ist einer der vielen Programmpunkte der Ferienspiele in Sölde. © Rüdiger Barz

Zwei Wochen lang ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche: Der Sölder Jugendtreff hat für seine Ferienspiele, dem sogenannten „Sölder Feriensommer“ viel auf die Beine gestellt.

Seit 2006 veranstaltet der Treffpunkt am Sölder Gemeindehaus ein buntes Programm in den Ferien, berichtet Organisatorin Elke Michalski. Sie leitet den Treff zusammen mit ihrem Kollegen Thomas van Hal. Jedes Jahr stehen die Aktionen unter einem anderen Motto. „In diesem Jahr ‚Auf ins Abenteuerland‘“, sagt die Sozialarbeiterin.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So sind die Ferienspiele in Sölde

Spiel, Spaß und Abenteuer. Der "Sölder Feriensommer".
01.08.2019
/
Spiel, Spaß und Abenteuer: der "Sölder Feriensommer" im Jugendtreff.© Rüdiger Barz
Spiel, Spaß und Abenteuer: der "Sölder Feriensommer" im Jugendtreff.© Rüdiger Barz
Spiel, Spaß und Abenteuer: der "Sölder Feriensommer" im Jugendtreff.© Rüdiger Barz
Spiel, Spaß und Abenteuer: der "Sölder Feriensommer" im Jugendtreff.© Rüdiger Barz
Spiel, Spaß und Abenteuer: der "Sölder Feriensommer" im Jugendtreff.© Rüdiger Barz
Spiel, Spaß und Abenteuer: der "Sölder Feriensommer" im Jugendtreff.© Rüdiger Barz
Spiel, Spaß und Abenteuer: der "Sölder Feriensommer" im Jugendtreff.© Rüdiger Barz
Spiel, Spaß und Abenteuer: der "Sölder Feriensommer" im Jugendtreff.© Rüdiger Barz
Spiel, Spaß und Abenteuer: der "Sölder Feriensommer" im Jugendtreff.© Rüdiger Barz
Kreatives Tanzen, Basteln, aber natürlich auch Fußball werden angeboten. Dazu gibt es jeden Tag einen besonderen Höhepunkt. Die rund 40 angemeldeten Kinder, die über die Wiese toben oder tanzen, sind dann auch entsprechend ausgelassen und kaum zu bremsen.

„Wichtig sind die vielen Teamer, die Jugendlichen, die uns helfen das Programm auf die Beine zu stellen“, sagt Michalski, denn: „Ohne sie würde es nicht gehen.“ Teamer Lasse (17) ist mit entsprechendem Engagement dabei. „Mir gefällt die Atmosphäre hier. Und die Arbeit mit den Kindern macht einfach riesig Spaß“, berichtet er. Es sei einfacher als ein Ferienjob, auch weil es viel Freiheiten gibt.

Der Jugendtreff feiert am 20. September diesen Jahres sein 30-jähriges Bestehen mit einem großen Programm. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage: www.georgsgemeinde.de

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Bürger klagen gegen Verwaltung

„Eine Klage ist vorbereitet“: Bürger kämpfen gegen Ausbau der Bahnunterführung in Sölde