Internetausfall: Viele Kunden der Dokom21 von Störung betroffen

Kunden-Beschwerden

Eine Störung über Nacht hat bei Kunden der Dokom21 für einen Internetausfall in Teilen von Dortmund, aber auch andernorts im Ruhrgebiet gesorgt. Für Kunden, die Probleme haben, gibt es Tipps.

Dortmund

, 13.01.2021, 07:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kunden der Dokom21 hatten in der Nacht zu Mittwoch (13.1.) Probleme mit ihrer Internet- und Telefonverbindung, einige auch mit dem Fernsehen.

Kunden der Dokom21 hatten in der Nacht zu Mittwoch (13.1.) Probleme mit ihrer Internet- und Telefonverbindung, einige auch mit dem Fernsehen. © unsplash.com / Feshchak

Plötzlich war die Internetverbindung weg und ließ sich auch nicht wieder herstellen: Gegen Mitternacht trat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (13.1.) eine Störung bei Kunden der Dokom21 auf. Ein Internetausfall in Teilen von Dortmund und andernorts im Ruhrgebiet sorgte für Ärger.

Das Störungsportal „störunglive.de“, auf dem Nutzer Störungsmeldungen abgeben können, zeigte die ersten Probleme zwischen 23 Uhr und Mitternacht an. Weitere Meldungen, am Ende sind es rund 500 Nutzermeldungen aus Dortmund, Meinerzhagen, Essen, Unna gingen dort in den Folgestunden ein.

Grund: Fehler im internen System

Am Nachmittag bestätigte Dokom21-Sprecher Markus Isenburg die Störung auf Anfrage. Aus Dortmund seien ihm aber nur 20 Meldungen bekannt. Wie viele weitere Haushalte betroffen waren, darüber habe Dokom21 keine Informationen.

Laut Isenburg sei ein Fehler im internen System der Grund für den Ausfall gewesen, sodass die Internetadressen nicht mehr in IP-Adressen hätten umgewandelt werden können. Um 4.50 Uhr am Mittwochmorgen sei das Problem behoben worden.

Das können Kunden tun, die Probleme haben

Für Kunden, die Probleme bei der Verbindung haben, hat die Störungs-Hotline Tipps: Man solle den Router einmal vom Stromnetz trennen und dann nach einer halben Minute neu starten. Dann sollte das Problem behoben sein. Die Störungsstelle ist unter Tel. 0231/930-1000 zu erreichen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt