Corona-Schutzimpfung

Impfung für Kinder und Jugendliche jetzt auch im Dortmunder Impfzentrum

Ein besonderes Impfangebot für einige Kinder und Jugendliche gibt es nun im Dortmunder Impfzentrum. Bestimmte Ärzte stehen dafür an regelmäßigen Terminen bereit.
Auch Kinder werden nun im Impfzentrum geimpft. © Stephan Schütze (Archiv)

Das Impfzentrum Dortmund ändert ab Montag (26.7.) seine Öffnungszeiten. Für spontane Impfwillige ab 16 Jahren öffnet es von 14 bis 19 Uhr, eine Terminvereinbarung ist für diesen Zeitraum nicht nötig.

Alle bereits gebuchten Vormittagstermine werden auf die Zeit von 14 bis 19 Uhr verlegt. Das Impfzentrum will mit allen, die davon betroffen sind, Kontakt aufnehmen.

Impfung ab 12 Jahren möglich

Ab 4.8. (Mittwoch) gibt es ein weiteres Angebot im Impfzentrum: Jeden Mittwoch- und Sonntagnachmittag stehen dort Kinder- und Jugendärzte bereit, um Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren mit dem Wirkstoff Biontech zu impfen. Sorgeberechtigte werden vor Ort ausführlich aufgeklärt.

Die Stadt Dortmund und das Impfzentrum reagieren damit am Donnerstag (22.7.) auf einen Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums. Erst wenige Stunden zuvor hatte man dort verkündet, ab sofort Impfungen für 12 bis 15-Jährige zu ermöglichen. Voraussetzung ist unter anderem, dass Kinder- und Jugendärzte für das Impfangebot einbezogen werden.

Für Kinder unter 12 Jahren gibt es aktuell noch keinen zugelassenen Impfstoff.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.