Nachdem der Mitarbeiter Musa Knabe den Abstrich genommen hat, bringt er ihn zur Auswertung. Nach kurzer Zeit ist das Ergebnis an die getestete Person übermittelt. © Oliver Schaper
Neues Testzentrum in Dortmund

Im Selbstversuch: So läuft der kostenlose Schnelltest im Corona-Walk-In

Kostenlos und ohne Termin kann sich nun jeder einmal pro Woche auf Corona testen lassen. Wir haben das Corona-Walk-In-Testzentrum am Dortmunder Hauptbahnhof im Selbstversuch ausprobiert.

Das Angebot ist ganz neu und gilt in Anlehnung an das Versprechen der Bundesregierung: Ab sofort soll sich jeder wöchentlich auf Corona testen lassen können – und das komplett kostenlos.

In Dortmund gibt es dafür unter anderem das Corona-Walk-In-Testzentrum. Hinter dem Hauptbahnhof an der Steinstraße 54 kann sich jeder also ab sofort ohne Termin einem Schnelltest unterziehen.

Ohne Termin zum Test

Zwei Container stehen dort bereit, in dem einen werden die Tests durchgeführt, der andere dient der Auswertung der Abstriche. Notwendig für die Besucherinnen und Besucher sind allein die Krankenversicherungskarte und die persönlichen Kontaktdaten – danach kann es direkt losgehen.

Stäbchen in den Mund für den Abstrich, das geschieht kurz und schmerzlos. Anschließend rührt der testende Mitarbeiter die Probe in einem kleinen Plastikröhrchen und bringt diese dann zum anderen Container, damit die Probe ausgewertet werden kann.

In etwa 20-30 Minuten ist das Ergebnis übermittelt

Anders als bei den PCR-Tests dauert die Auswertung bei den Schnelltests nur etwa 20 bis 30 Minuten. In der Zeit müssen die Getesteten auch nicht vor Ort warten.

Sie erhalten lediglich einen Zettel mit dem QR-Code, über den sie schließlich das Ergebnis einsehen können.

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
1998 im Rheinland geboren und seit ein paar Jahren zum Studieren im Ruhrgebiet Zuhause. Verschiedene Menschen und ihre Geschichten - das möchte ich erleben und darüber berichten.
Zur Autorenseite
Tabea Prünte

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.