Huckarder Charity unterstützt Projekte im Stadtbezirk mit knapp 25.000 Euro

Huckarde für Huckarde

Der Verein „Huckarde für Huckarde“ hat bekannt gegeben, welche 17 Projekte mit der aktuellen Spendenausschüttung unterstützt werden. Vor allem die Vereine im Stadtbezirk profitieren.

Huckarde

, 11.02.2020, 15:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Huckarder Charity unterstützt Projekte im Stadtbezirk mit knapp 25.000 Euro

Die Huckarder Tafel wird mit der aktuellen Spendenausschüttung von „Huckarde für Huckarde“ bei ihrer Weihnachtsgeschenke-Aktion und mit einem Kühltrolley unterstützt. © (A) Stephan Schütze

Mit Mitgliedsbeiträgen und Einzelspenden hat der Verein „Huckarde für Huckarde“ 2019 knapp 25.000 Euro für den Stadtbezirk gesammelt. Die sollen nun in 17 Projekte von Vereinen, Kitas, Schulen und Kirchen fließen.

Vor der Jahreshauptversammlung von „Huckarde für Huckarde“ am 17. März (Dienstag) werden die Spendenzertifikate um 18 Uhr vor dem Restaurant „Friedchens Bahnhof“, Altfriedstraße 18, übergeben.

Alle Spenden würden ohne Abzüge an die Projekte ausgeschüttet, versichern die Vereinsvorsitzenden Christian Oecking und Wolfgang Huhn. Die Spenden sollen das soziale Leben und den Zusammenhalt im Stadtbezirk fördern.

Das sind die Projekte

Unterstützt werden das Flötenorchester des Trommlercorps St. Barbara, das Projekt „Gemeinsam“ der Caritas Rahm, das Zirkusprojekt der Westricher Grundschule und das Teamtraining „Erlebt was“ der Widey-Grundschule.

Die Pfadfinder DPSG bekommen neue Zelte, das Frauenzentrum Huckarde Spielzeug für behinderte Kinder und der Förderverein der Kita Elfenwald einen Trecker für das Außengelände.

Von den Spenden profitieren außerdem: die DJK Blau-Weiß Huckarde, die Tafel Huckarde, die Deusenkirche, die Kita Regenbogen, der KSV Kirchlinde, die Hansa-Grundschule, Westfalia Huckarde, die Urbanus-Grundschule, der Astrid-Lindgren-Kindergartenverein Rahm und die Miriam-Gemeinde.

Lesen Sie jetzt