Corona-Zahlen

Höchste Zahl an Neuinfektionen seit drei Wochen in Dortmund

Nach Wochen meldet die Stadt Dortmund wieder eine zweistellige Zahl an Corona-Neuinfektionen. Der Inzidenz-Wert klettert in eine Richtung, die wieder aus der Stufe 0 herausführt.
Das Coronavirus beschäftigt derzeit viele Menschen. Atemschutzmasken sind in vielen Apotheken ausverkauft. © picture alliance/dpa

Das Gesundheitsamt der Stadt Dortmund meldet am Mittwoch (14.7.) insgesamt 13 neue positive Tests auf das Coronavirus. Nur zwei dieser Fälle wurden innerhalb einer Familie diagnostiziert.

Eine zweistellige Zahl an Fällen war zuletzt am 25. Juni gemeldet worden.

Zurzeit befinden sich 169 Menschen in Quarantäne. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 28.349 positive Tests vor. 27.876 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 80 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Inzidenz steigt weiter an

Der Inzidenz-Wert für Dortmund wird nach Berechnung der Stadt Dortmund auf Grundlage der Methodik des Robert-Kochs-Instituts (RKI) auf 7,5 steigen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein.

Liegt der Inzidenzwert acht Tage lang über 10, müssen die Schutz-Regeln unter anderem in der Gastronomie wieder angepasst werden.

Zwei weitere Menschen werden wegen einer Covid-19-Erkrankung in einem Dortmunder Krankenhaus behandelt. Die Zahl der Krankenhauspatienten liegt damit bei sieben (vier intensivmedizinisch, alle mit Beatmung).

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.