Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hochwasser: Die Bahnstrecke Dortmund-Lüdenscheid ist gesperrt

Bahnverkehr

Die Regionalbahn-Linie 52 verbindet Dortmund mit Lüdenscheid. Normalerweise. Doch aktuell können die Züge nicht die ganze Strecke befahren.

Dortmund

, 16.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Hochwasser: Die Bahnstrecke Dortmund-Lüdenscheid ist gesperrt

Regionalbahnen können aktuell nicht die ganze Strecke zwischen Dortmund und Lüdenscheid befahren. © dpa

Wegen Hochwassers ist der Bahnverkehr zwischen Hagen Hauptbahnhof und dem Hagener Ortsteil Rummenohl gestört. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, betrifft dies auch Züge, die am Dortmunder Hauptbahnhof abfahren.

Die Regionalbahn 52, die normalerweise über Schalksmühle bis Lüdenscheid unterwegs ist, kann aktuell nur zwischen Dortmund und Hagen fahren.

Bahn hat einen Ersatzverkehr eingerichtet

Zwischen Hagen und Rummenohl ist der Bahn-Mitteilung zufolge ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, die immer um 15 nach der vollen Stunde am Hagener Hauptbahnhof abfahren. Zwischen Rummenohl und Lüdenscheid fahren dann wieder Züge. auf dem Rückweg fahren die Busse in Rummenohl immer um 50 nach ab. die Fahrtzeit soll 35 Minuten betragen. Die Bahn empfiehlt ihren Fahrgästen, auch die Buslinie 510 zwischen Rummenohl und Hagen Hbf zu nutzen.

Die Strecke bleibe voraussichtlich bis Montag gesperrt, teilt die Bahn mit.

Lesen Sie jetzt