Heute empfehle ich: Stachelbeerbaiser, Himbeersahne und Kirschtorte

Kolumne Nordost-Geschichten

Bekanntlich sind es die Gastronomiebetriebe, die unter der Corona-Krise am meisten zu leiden haben. Dazu gehört auch das Café Puderrosa in Asseln, das nun einen Mitnahmeservice anbietet.

Asseln

, 05.03.2021, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Inhaberin des Cafés Puderrosa in Asseln, Marta Gdamsi, präsentiert eine ihrer Torten

Die Inhaberin des Cafés Puderrosa in Asseln, Marta Gdamsi, präsentiert eine ihrer Torten. © Andreas Schröter

Liebe Leserinnen und Leser,

neben den Kulturveranstaltungen fehlen mir im Lockdown am meisten die Cafés. Ich liebe es, mir zwischendurch mal einen Kaffee und ein Stückchen Kuchen zu gönnen. Das entspannt mich. Das Café Puderrosa von Marta Gdamsi am Asselner Hellweg 94c bietet seit dieser Woche wenigstens einen Mitnahmeservice an: montags bis samstags von 12 bis 18 Uhr, sonntags von 13.30 bis 17.30 Uhr.

Marta Gdamsi gibt allerdings zu: Ersetzen kann dieses Angebot die normale Café-Öffnung nicht. Sie wisse mittlerweile nicht mehr, wie sie die Miete für das Ladenlokal bezahlen soll, zumal ihr die Vermieterin dabei auch nicht entgegen komme. Am schlimmsten sei die Unsicherheit. Niemand wisse, ob es wirklich am 28. März weitergehen könne. Ihr eigener Gemütszustand sei inzwischen nahe an einer Depression.

Deswegen möchte ich heute einmal die Werbetrommel für das Café Puderrosa und alle anderen Cafés der Stadt rühren, die einen Mitnahmeservice anbieten: Kaufen Sie Kaffee, Eis und Torten (bei ganzen Torten müssen Sie bei Marta Gdamsi allerdings vorbestellen: Tel. 01515 6928408). Am Beliebtesten seien Stachelbeerbaiser, die Holländische Kirsche und ihre Spezialität, die es aber nur am Wochenende gibt: Himbeersahne.

Machen Sie sich ein schönes Wochenende! Bis nächsten Samstag!

Andreas Schröter

Andreas Schröter © privat

Lesen Sie jetzt