Günna ist ein Dortmunder Original. © Dieter Menne
Glosse: Wenn Sie Günna fragen . . .

Günna: Muppetshow statt Corona-Krisenmanagement

Wenn Sie Günna fragen, hat Günna immer eine ganz eigene Sicht auf die Dinge. Immer ehrlich, immer direkt, immer Dortmund. Thema heute: Corona-Hilfen und Corona-Verbote.

Hömma, Fritz, wir leben in verrückte Zeiten und jeder von uns muss auf seine Art so gut wie geht mitten Pandemiestress zurechtkommen. Dat iss ma einfacher und ma schwerer und natürlich geht dat allen so langsam abba sicher auffen Keks und da isses kein Wunder dat bei vielen Leuten schon der Kittel brennt. Dat es auffen Lockdown nochma Nachschlach gibt dürfte sicher sein denn sonnz wär wegene Planlos-Wirtschaft die Bruchlandung vorprogrammiert und lebenslange Sozialfälle durch angeordnete Berufsverbote hammwa ja mittlerweile schon mehr wie genuch produziert.

Der höchste Berg im Land iss heute der Schuldenberg und inne Politik iss dat beliebteste Tier die Schuldenberg-Ziege weil die genau wie ihre Besitzer reichlich Käse produziert. Wat mich unheimlich ärgert iss dat alle Geschäftsleute die den Laden zumachen mussten imma noch auffe versprochene November-Hilfe warten müssen und vielleicht Ostern damit rechnen können dat die zu Pfingsten endlich ausgezahlt wird. Die Dezember-Hilfe kommt dann zwar tatsächlich im Dezember abba leider ein Jahr zu spät.

Wahrscheinlich werden diese Hilfsgelder von Leuten bearbeitet die bei der Deutschen Bahn für die pünktlichen Züge zuständich sind denn die Handschrift iss sehr ähnlich. Und noch wahrscheinlicher iss dat diese Hosenjodler ihre Bezüge ohne Abzuch weiter in voller Höhe bekommen egal ob sie dafür wat schaffen odda nich.

Vers aus dem Reli-Unterricht

Dat erinnert mich sehr an ein Vers den wir als Blagen inne Schule im Reli-Unterricht ma auswendich lernen mussten: Siehe die Vögel unter dem Himmel. Sie säen nich und sie ernten nich abba der Herrgott ernährt sie doch! Allerdings glaub ich dat unsa schlauer Schöpfer im Himmel diese Aufgabe inzwischen an uns auffe Erde delegiert hat und fallz doch ma eins vonne Vöglein sich produktiv anne Pflanzensamen-Verbreitung beteiligt dann höchstens durch dat wat bei ihnen hinten rauskommt.

Wenn die Politik auffe Wirklichkeit trifft passieren so bekloppte Dinge datte aum Westenhellweg keine Wurst mehr essen darfs abba öffentlich ne Pulle Bier trinken iss kein Problem. Odda dat auf Phoenix-West vorm Hoesch-Restaurant draussen im Wohnmobil dat Verputzen vom leckeren Menü plötzlich verboten iss. Und willze ma kurz dein Friseurladen aufräumen stürmt ein Geschwader von Ordnungshüter rein die anstatt mitzuhelfen dir deine Eingangstür verriegeln und verrammeln.

Hömma, Fritz, die Menschen die dat Verordnungs-Gestrüpp beschliessen odda sich beruflich damit rumplagen müssen hamms bestimmt auch nich leicht abba die Klamotten dann unnötich kompliziert zu machen iss kein Krisenmanagement: Dat iss Muppet-Show. Prost.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.