Google widmet einer Ärztin aus Dortmund zu einem Jahrestag ein Doodle auf seiner Startseite. © Dennis Werner
Doodle

Google ehrt Ärztin aus Dortmund auf seiner Startseite

Regelmäßig gedenkt Google besonderer Persönlichkeiten, indem es sie in sein Logo einbaut. Am Dienstag erinnerte die Suchmaschine mit einem sogenannten Doodle an eine Ärztin aus Dortmund.

Safiye Ali war eine bemerkenswerte Frau: Geboren 1894 in Konstantinopel, der Hauptstadt des damaligen Osmanischen Reichs, wurde sie gegen alle Widerstände die erste praktizierende Ärztin der Türkei und eine der Vorkämpferinnen für die Rechte von Frauen.

Zu ihrem 127. Geburtstag am Dienstag (2.2.) widmete Google der Pionierin der türkischen Medizin ein „Doodle“, eine eigens gestaltete Grafik, die auf der Startseite der Suchmaschine und in den Suchergebnislisten oben links erscheint.

Safiye Ali war die letzten Jahre ihres Lebens Dortmunderin. Die Ärztin hatte schon lange eine enge Verbindung zu Deutschland gehabt: Sie war 1916 nach Würzburg gezogen, weil sie in ihrer Heimat nicht Medizin studieren durfte, hatte dort promoviert und ihren späteren Mann kennengelernt.

Safiye Ali hatte eine Praxis in Dortmund

Vor dem Zweiten Weltkrieg war das Paar nach einigen Jahren in der Türkei nach Deutschland zurückgekehrt. Schließlich eröffneten Ali und ihr Mann eine Praxis in Dortmund.

Dort starb Ali, die im Saarlandstraßenviertel wohnte, im Alter von 61 Jahren an Krebs. „Nach schwerer Krankheit verschied heute meine liebe Frau und treue Lebenskameradin“, schrieb ihr Ehemann Ferdinand Krekeler in der Todesanzeige am 5. Juli 1952. Sie wurde auf dem Hauptfriedhof beigesetzt.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
1984 geboren, schreibe ich mich seit 2009 durch die verschiedenen Redaktionen von Lensing Media. Seit 2013 bin ich in der Lokalredaktion Dortmund, was meiner Vorliebe zu Schwarzgelb entgegenkommt. Daneben pflege ich meine Schwächen für Stadtgeschichte (einmal Historiker, immer Historiker), schöne Texte und Tresengespräche.
Zur Autorenseite
Thomas Thiel

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.