Gesucht: Neue Ideen für die Hermannstraße

Hörder Stadtteilagentur

Wie können die Hermannstraße und ihre Umgebung besser gestaltet werden? Um diese Frage soll es bei einem Treffen von Hördern am 28. Januar gehen.

Hörde

17.01.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gesucht: Neue Ideen für die Hermannstraße

Die Hermannstraße in Hörde © Jörg Bauerfeld

Nach dem Ende der Baustellenarbeiten an der Hermannstraße lädt die Hörder Stadtteilagentur alle Nachbarn im Bereich Hermannstraße und Bickefeld zu einem Treffen ein.

„Ziel ist es, sich über Ideen und Möglichkeiten auszutauschen, das direkte Wohnumfeld weiter zu gestalten und gemeinsam als Nachbarschaft noch aktiver zu werden“, schreibt die Stadtteilagentur.

Jetzt lesen

Das Treffen findet am Dienstag (28. Januar) um 18.30 Uhr im Restaurant Chimichurri an der Hermannstraße 135 statt. Des Weiteren wird die Hörder Stadtteilagentur über Unterstützungsangebote informieren.

Stadtteilfonds vergibt auch 2020 wieder Fördermittel

„Der Rat der Stadt Dortmund hat die Fördermöglichkeiten des Hof- und Fassadenprogramms verbessert.“ Jetzt könnten Maßnahmen an Immobilien, die zur Verschönerung des Erscheinungsbildes beitragen oder die ökologische Situation oder den Wohn- und Freizeitwert nachhaltig verbessern, mit 50 Prozent der förderfähigen Kosten bezuschusst werden.

Jetzt lesen

Wie in den vergangenen Jahren stellt der Hörder Stadtteilfonds auch 2020 Fördermittel für die Ideen und Initiativen von Bürgern zur Verfügung.

„Vielleicht gibt es aber noch ganz andere Ideen oder Inspirationen dafür, was man in der Nachbarschaft zusammen unternehmen könnte, um das Leben im Hermannstraßen-Viertel angenehmer zu machen.“

Info

Stadtteilagentur will Ideen unterstützen

  • Die Hörder Stadtteilagentur versucht, alle Eigentümer und Bewohner bei der Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen.
  • Rückfragen können über info@hoerder-stadtteilagentur.de oder telefonisch unter Tel. 22 20 23 13 gestellt werden.
Lesen Sie jetzt