Clemens Hempen vermietet in Dortmund 78 Wohnungen. Mit seinen Mietern muss er über den extrem steigenden Gaspreis und die nötige Erhöhung der Vorauszahlungen sprechen.
Clemens Hempen vermietet in Dortmund 78 Wohnungen. Mit seinen Mietern muss er über den extrem steigenden Gaspreis und die nötige Erhöhung der Vorauszahlungen sprechen. © Peter Wulle
Energiekrise

Gaspreisschock: „Zahlt bitte jeden Monat das Doppelte“, appelliert der Vermieter

Der Preis für Gas steigt extrem. Das bringt nicht nur Mieter, sondern auch ihre Vermieter in finanzielle Bedrängnis - und dies schon lange vor der Nebenkostenabrechnung im kommenden Frühjahr.

Mieter in Dortmund zittern vor dem, was da im Herbst und Winter auf sie zurollt. Es droht, dass sie wegen zu teurem oder auch nicht vorhandenem Gas in kalten Wohnungen sitzen müssen.

Solch eine Preisexplosion bisher noch nicht erlebt

„Kann für Vermieter finanziell gefährlich werden“

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.