Gasgrill Schuld an Feuer: Stichflamme setzt Wohnung in Brand

Eine verletzte Person

Ein Wohnungsbrand in Bodelschwingh hat zu einem Einsatz der Feuerwehr Dortmund geführt. Bei dem Brand wurde eine Person leicht verletzt. Die Ursache war ein Gasgrill.

Bodelschwingh

11.06.2020, 20:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr Dortmund musste am Feiertag zu einem Wohnungsbrand in Bodelschwingh ausrücken.

Die Feuerwehr Dortmund musste am Feiertag zu einem Wohnungsbrand in Bodelschwingh ausrücken. © Helmut Kaczmarek

Am Donnerstabend (11. Juni) ist bei einem Wohnungsbrand in Bodelschwingh eine Person verletzt worden. Die Räume sind nicht mehr bewohnbar. Das berichtet die Feuerwehr Dortmund.

Gegen 18.45 Uhr sei ein Notruf wegen des Brandes in der Straße Im Odemsloh eingegangen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei bereits dichter Qualm aus dem ersten Obergeschoss des Wohnhauses gedrungen.

Die betroffene Wohnung war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits stark verqualmt.

Die betroffene Wohnung war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits stark verqualmt. © Helmut Kaczmarek

Die Mieter der Wohnung hatten sich laut der Feuerwehr bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbst ins Freie begeben und dabei auch die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses gewarnt. Ein Bewohner sei mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst betreut worden.

Möglicherweise war ein Gaskocher die Brandursache

In der Wohnung haben mehrere Einrichtungsgegenstände gebrannt, die die Feuerwehr schnell habe löschen können. Die gesamte Wohnung sei jedoch durch den Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Mieter der anderen Wohnungen konnten laut der Feuerwehr nach Abschluss der Arbeiten zurück

Die Ursache des Brandes war laut Polizeiermittlungen ein Gasgrill, der ein in der Nähe stehendes technisches Gerät so erhitzt hat, dass es zu einem Knall und einer Stichflamme kam, die die Wohnung in Brand setzte.

Gegen 19.20 Uhr sei der Einsatz beendet gewesen. Vor Ort waren laut der Feuerwehr etwa 40 Einsatzkräfte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt