Food-Trucks und Live-Musik locken in die Dortmunder City

Street-Food-Festival Dortmund

Mit einer Kombi aus frischem Essen und angesagten Live-Acts lockt das Street Food & Music Festival vom 7. bis 10. Juni in die City. An Kamp- und Katharinenstraße gibt es aber noch mehr.

Mitte

, 04.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Food-Trucks und Live-Musik locken in die Dortmunder City

Das Angebot an Food-Trucks und Ständen ist groß. © Stephan Schütze (Archiv)

Das „Street Food & Music Festival Dortmund“ startet am 7. Juni (Freitag) auf der Kreuzung von Kamp- und Katharinenstraße vor dem DEW21-Kundencenter mit einer großen Auswahl an frischen Leckereien, chilliger Atmosphäre und cooler Musik.

Bis zum 10. Juni (Montag) werden an Foodtrucks und Ständen Spezialitäten aus aller Welt serviert, darunter feurige Tacos aus Mexiko, Butter-Chicken aus Indien, Pulled-Pork-Burger aus den USA und vegetarische Wraps. Dazu gibt es Süßspeisen wie Crêpes, mit Früchten gefüllte Bubble-Waffles oder Softeis und dazu frisch zubereitete Cocktails und andere Drinks.

Gemischtes Musikprogramm

Highlight der Veranstaltung ist das Musikprogramm mit Solo-Künstlern und Live-Bands: „Danny Latendorf“ und „Dan O’Clock“ mit Cover-Songs, „Tiffy-Ares & Band“ mit angesagten Lady-Klassikern und „Rebeat“ mit Rock-und Pop-Songs.

Der letzte Veranstaltungstag (Pfingstmontag) widmet sich den Familien. Veranstalter Alexander Binevitch kündigt Bespaßung für Kinder an. Sie können sich beispielsweise beim Kinderschminken in einen Helden aus der Disneywelt verwandeln oder sich beim Hüpfburgspringen austoben.

Geöffnet sind die mobilen Garküchen am Freitag ab 16 Uhr, Samstag, Sonntag und Pfingstmontag ab 12 Uhr. Gefeiert wird bis 24 Uhr, Essen gibt es bis 22 Uhr. Montag ist um 18 Uhr Schluss.

Lesen Sie jetzt