Während die Industrie zur Stabilisierung in der Krise beiträgt, geraten in anderen Bereich der Wirtschaft in Dortmund immer mehr Unternehmer in Schieflage. Die Zuversicht für dieses Jahr ist gering. Die Allermeisten, das zeigt die RN-Umfrage, erwarten erst 2022 wieder einen Umsatz auf dem Vor-Krisen-Niveau.
Während die Industrie zur Stabilisierung in der Krise beiträgt, geraten in anderen Bereich der Wirtschaft in Dortmund immer mehr Unternehmer in Schieflage. Die Zuversicht für dieses Jahr ist gering. Die Allermeisten, das zeigt die RN-Umfrage, erwarten erst 2022 wieder einen Umsatz auf dem Vor-Krisen-Niveau. © Archiv
Corona-Krise

Firmen fürchten auch 2021 den Corona-Würgegriff – geben nun viele auf?

Bei immer mehr Unternehmern liegen die Nerven blank. 42 Prozent fürchten 2021 weitere, deutliche Umsatzrückgänge. Das zeigt eine RN-Umfrage. Und bei der IHK stehen die Telefone nicht still.

Hatte das vergangene Jahr schon für viele Unternehmen erhebliche Umsatzeinbrüche und monatelange Zwangspausen im Lockdown bedeutet, so sind die Erwartungen für das Jahr 2021 nicht besser.

IHK-Hotline wird zum Sorgentelefon

Auch Handwerksbetriebe stehen mit dem Rücken zur Wand

Warnung vor Spaltung der Wirtschaft

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.