Finanzamt in Dortmund gehört zu den 10 schnellsten Deutschlands

Bundesweiter Vergleich

Dortmunds Ämter haben gemeinhin nicht den Ruf, sonderlich schnell zu arbeiten. Doch ein bundesweiter Vergleich zeigt: Zumindest zwei Finanzämter der Stadt gehören zu den fixesten ihrer Art.

von Franka Doliner

Dortmund

, 15.01.2020, 05:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach Abgabe der Steuererklärung heißt es warten. 47 Tage dauerte die Bearbeitung 2019 durchschnittlich in Nordrhein-Westfalen. Damit ist es, im bundesweiten Vergleich, das Bundesland mit den schnellsten Finanzämtern. Zu dem Ergebnis kommt eine Datenerhebung der Online-Steuererklärung „Lohnsteuer kompakt“.

Demnach kommen sieben der zehn schnellsten Finanzämter aus Nordrhein-Westfalen - auch Deutschlands schnellstes Finanzamt, das in Herne liegt. Mit einer durchschnittlichen Bearbeitungsdauer von 26,6 Tagen ist es unschlagbar.

Finanzamt Dormund-Unna unter den zehn schnellsten Deutschlands

Das Finanzamt Dortmund-Unna darf sich über den achten Platz in der Liste der schnellsten Ämter freuen und zählt damit zu den zehn schnellsten in Deutschland. Hier warteten Steuerpflichtige durchschnittlich 35 Tage auf eine mögliche Steuererstattung. Und auch das Amt Dortmund-West (Platz 29) gehört mit durchschnittlich 39,5 Tagen Wartezeit zu den 30 schnellsten deutschlandweit.

Die Finanzämter Dortmund-Hörde und Dortmund-Ost liegen mit einer durchschnittlichen Bearbeitungszeit von jeweils 44,7 und 49,6 Tagen weiter hinten. Hörde belegt Platz 41, Dortmund-Ost den 70. Platz im bundesweiten Vergleich. Damit liegen sie aber immer noch unter dem bundesweiten Durchschnitt von rund 55 Tagen.

Lesen Sie jetzt