Film über BVB-Geschichte erscheint im Dezember

Krimi mit Romanze

Die Gründungsgeschichte von Borussia Dortmund wird immer lebendiger. Wie der BVB einst entstanden ist, sollen die Fans bald erleben können. Zum 105. Geburtstag des Vereins, am 19. Dezember, soll der Film "Am Borsigplatz geboren - Franz Jacobi und die Wiege des BVB" erscheinen.

DORTMUND

, 05.08.2014, 09:09 Uhr / Lesedauer: 2 min
Diese Choreografie widmeten die BVB-Fans zum 104. Vereinsgeburtstag im Dezember 2013 den Gründungsvätern. Am diesjährigen BVB-Geburtstag soll der Film über die Gründung des Vereins erscheinen.

Diese Choreografie widmeten die BVB-Fans zum 104. Vereinsgeburtstag im Dezember 2013 den Gründungsvätern. Am diesjährigen BVB-Geburtstag soll der Film über die Gründung des Vereins erscheinen.

Jetzt dauert es nicht mehr lange, bis das Ergebnis zu sehen ist. „Das Drehbuch ist fast fertig“, sagt Jan-Henrik Gruszecki. „Wir haben die Kamera quasi in der Hand.“ Die Dreharbeiten sollen in wenigen Tagen beginnen. Im Herbst sollen die Bilder dann geschnitten und vertont werden, damit zum 105. Geburtstag der Borussia alles bereit ist, für eine Reise in die Vergangenheit.

Eigentlich hatten die drei Filmemacher gehofft, den Film schon früher präsentieren zu können. Die Recherche war allerdings aufwendiger als gedacht. Zumal dem Team immer noch wichtige Fotos von der Geburtsstätte des BVB, dem Wildschütz, fehlen. „Es gibt nicht ein einziges Foto vom Spiegelsaal im Wildschütz“, sagt Gruszecki. Dabei seien dort früher viele Hochzeiten und Feste gefeiert worden. „Wir wissen nicht, wie dieser Raum aussieht.“ Dabei spielt er eine tragende Rolle: „Es ist das Bethlehem von Borussia“, sagt Gruszecki. Ein Hamburger Firma wird den Spiegelsaal aber in jedem Fall per Computersimulation nachbauen.

Alle Zusammenhänge würden sich aber ohnehin niemals erschließen, sagt der Filmemacher. Warum Borussia Dortmund schwarzgelb ist, wissen sie bis heute nicht. Nur, dass der BVB diese Farben vom Verein Britannia übernommen hat, mit dem er 1913 fusioniert hat. Ein bisschen Fiktion wird sich zu den historisch belegten Ereignissen im Film also mischen.

Jetzt lesen

Spannend wird es aber in jedem Fall: „Der Film ist Krimi und Liebesgeschichte zugleich“, sagt Gruszecki. Schließlich lehnten sich die jungen Männer, die am 19. Dezember 1909 im Wildschütz den BVB gründeten, gegen die katholische Kirche auf. Und Gründer Franz Jacobi lernte an diesem historischen Ort seine große Liebe Lydia kennen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt