Kellerbrand in Oespel: Frau und drei Hunde mit Drehleiter gerettet

Feuerwehr in Dortmund

Im Dortmunder Westen ist es am Freitag (16.10.) erneut zu einem Kellerbrand gekommen. Zwei Frauen und drei Hunde mussten aus einem Haus in Oespel gerettet werden.

Oespel

, 16.10.2020, 11:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Über eine Drehleiter wurden die Frau und ihre drei Hunde aus dem Brand-Haus gerettet.

Über eine Drehleiter wurden die Frau und ihre drei Hunde aus dem Brand-Haus gerettet. © Feuerwehr/Olaf Tampier

Am frühen Freitagmorgen (16.10.) brannte es in einem Keller in der Borussiastraße in Oespel. Beim Eintreffen der Feuerwehr um 5.10 Uhr war das Treppenhaus bereits stark verraucht und eine Frau stand mit ihren drei Hunden am offenen Fenster ihrer ebenfalls verrauchten Dachgeschosswohnung.

Die Feuerwehr brachte sofort eine Drehleiter in Stellung, um die Frau und die Hunde aus ihrer Wohnung zu retten. Gleichzeitig wurden zwei Trupps unter Atemschutz eingesetzt, um das Treppenhaus nach weiteren Personen abzusuchen und den Brand im Keller zu bekämpfen.

Aus einer anderen Dachgeschosswohnung wurde eine weitere Frau durch das Treppenhaus gerettet. Beide Frauen wurden durch den Rettungsdienst behandelt, mussten aber nicht ins Krankenhaus.

Jetzt lesen

Alle Bewohner konnten in die Wohnungen zurück

Die Bewohner einer Wohnung im ersten Obergeschoss blieben ebenfalls unverletzt. Nachdem der Brand gelöscht war, wurden das Treppenhaus und die beiden Dachgeschosswohnungen belüftet.

Alle Bewohner konnten später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Im Einsatz waren 41 Kräfte der Feuerwache 8 (Eichlinghofen) und der Feuerwache 5 (Marten) sowie der Rettungsdienst.

Die Polizei geht nach den ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus. Ob ein Zusammenhang zu der Brandserie im Dortmunder Westen besteht, wird geprüft. Wer im Bereich des Tatortes etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Tel. (0231) 132 74 41 an den Kriminaldauerdienst zu wenden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt