Feuerwehr-Einsatz nach Alarm in der Dortmunder City am Freitagmorgen

Warnton

Ein lauter Alarmton schallte am Freitagmorgen (19.6.) gegen 9 Uhr durch die Dortmunder City. Von zwei bekannten Stellen ging Alarm aus, doch nach etwa 15 Minuten war der Übeltäter gefunden.

Dortmund

, 19.06.2020, 09:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nahe der Thier-Galerie schallte ein Alarm durch die Dortmunder City.

Nahe der Thier-Galerie schallte ein Alarm durch die Dortmunder City. © Christin Mols

Drei Leiterwagen und zwei sogenannte Kleinlöschfahrzeuge der Feuerwehr sowie zwei Rettungswagen sind am Freitagmorgen (19.6.) über den Wall in die Dortmunder City geeilt. Im Gebäudekomplex des Theaters Dortmund gab es kurz nach 9 Uhr einen Einsatz, nach kurzer Zeit aber Entwarnung.

Drei Löschfahrzeuge der Feuerwehr sind am Freitagmorgen am Dortmunder Theater zu sehen.

Drei Löschfahrzeuge der Feuerwehr sind am Freitagmorgen am Dortmunder Theater zu sehen. © Nick Kaspers

Die Feuerwehrkräfte suchten am Bühneneingang des Dortmunder Theaters nach einem ausgelösten Brandmelder. Kurios: Nach Angaben der Feuerwehr habe ein angebranntes Toast den Alarm ausgelöst. Derweil wurde das Gebäude geräumt; einige Menschen warteten vor dem Eingang. Nur etwa 15 Minuten später zog die Feuerwehr wieder ab und alle konnten zurück ins Theatergebäude.

Jetzt lesen

Nur wenige Minuten zuvor hatte es einen Alarm in der Thier-Galerie gegeben. Dieser habe nach Angaben von Mitarbeitern jedoch nichts mit dem Feuerwehr-Einsatz zu tun gehabt und sei lediglich ein Test der Sicherheitsanlagen gewesen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt