Feuer in leerstehendem Haus: sieben Verletzte

Gronaustraße

Bei einem Brand in der Gronaustraße sind am Samstagmorgen sieben Menschen verletzt worden, einer davon lebensbedrohlich. Ungewöhnlich: Das Haus galt eigentlich als leerstehend. Einer der Bewohner rettete sich auf spektakuläre Art und Weise.

DORTMUND

, 15.03.2014, 13:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brandeinsatz am frühen Samstagmorgen: Sieben Personen wurden bei dem Feuer in der GRonaustraße in der Nordstadt verletzt.

Brandeinsatz am frühen Samstagmorgen: Sieben Personen wurden bei dem Feuer in der GRonaustraße in der Nordstadt verletzt.

Die Feuerwehr hat weitere Details zu dem Brand veröffentlicht. Einer der sieben verletzten Personen zog sich laut Feuerwehrsprecher Boris Thiemrodt eine lebensbedrohliche Rauchvergiftung zu. Der Rauch hatte sich ungehindert im ganzen Haus ausbreiten können, weil in dem leerstehenden Gebäude fast alle Türen fehlten. Nachdem der Brand im Erdgeschoss ausgebrochen war, spielten sich im ersten und zweiten Stock dramatische Szenen ab. Ein Bewohner des ersten Stocks hatte auf der Flucht vor dem Rauch ein Fenster eingeschlagen und war auf den nur wenige Zentimeter breiten Sims der Hausfassade geklettert.  Insgesamt rettete die Feuerwehr sechs Personen aus dem brennenden Gebäude. "Jeweils zwei von ihnen wurden über tragbare Leitern, die Drehleiter sowie mit Fluchthauben über den Treppenraum in Sicherheit gebracht."

In dem fünfgeschossigen Mehrfamilienhaus in der Nordstadt hatte es gegen 6 Uhr am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Feuerwehr musste sieben Menschen in Sicherheit bringen. Zwei konnten nach der Untersuchung durch einen Notarzt noch vor Ort entlassen werden, vier Personen kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung in eine Krankenhaus. Eine weitere Person hatte laut Polizei selbstständig das Haus verlassen, sich dabei aber den Arm gebrochen. Sie musste im Krankenhaus bleiben.

Das Haus in der Gronaustraße galt als leerstehend. Aktuell gab es dort weder Strom noch Gas. Offenbar wurde das Erdgeschoss von den nicht sesshaften Person als Wohn- und Schlafstätte benutzt. Die Ursache des Feuers ist bislang ungeklärt. Auch die Höhe des Schadens ist nicht bekannt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuer in der Gronaustraße

Bei einem Brand am frühen Samstagmorgen in der Gronaustraße (Nordstadt) sind sieben Menschen verletzt worden.
15.03.2014
/
Das Feuer brach im Erdgeschoss aus.© Foto: videonews24.de
Das fünfgeschossige Mehrfamilienhaus stand eigentlich leer.© Foto: videonews24.de
Brandeinsatz am frühen Samstagmorgen: Gegen 6 Uhr musste die Feuerwehr ausrücken.© Foto: videonews24.de
Sieben Menschen wurden verletzt.© Foto: videonews24.de
Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle.© Foto: videonews24.de
Vier Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine Person brach sich den Arm.© Foto: videonews24.de
© Foto: videonews24.de
© Foto: videonews24.de
Schlagworte

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt