Federn, Flitter, Flair

Das waren noch Zeiten - als Revuegirls im bunten Federkleid über die Bühne fegten, Champagner in Strömen floss und weiße Nerzstolen von den Stuhllehnen rutschten. Das Casino Hohensyburg holt das Flair der Goldenen Zwanziger Jahre zurück.

13.03.2008, 18:57 Uhr / Lesedauer: 2 min

Federn, Flitter, Flair

"La Grande Follie" und "Casino Royale" heißen die Glanzlichter im April, zwei Revue-Produktionen aus dem Hause der belgischen Produktionsfirma Rominelli. Fetziger Showtanz, satter Big-Band-Sound, beide Shows versprechen einen Rausch der Farben und Töne.

Musicalhits

Am 19. April präsentiert "La Grand Follie" legendäre Ohrwürmer aus Erfolgsmusicals, darunter Melodien aus "My Fair Lady", "West Side Story", "Evita" und "Cats". Stars des hochkarätig besetzen Tanz- und Gesangensembles sind die belgische Sopranistin An Lauwereins, die jüngst im "Phantom der Oper" im Londoner West End gefeiert wurde, und der Amerikaner Dennis Le Gree. Er brillierte u.a. im "Starlight Express" und zuletzt wollte man ihn auf dem Traumschiff - der MS Deutschland - gar nicht mehr von Bord lassen. Begleitet werden die Sänger von dem Max Smeets Liveorchester.

Schwungvoll in den Mai startet das Casino mit der zweiten Revue "Casino Royale" am 30. April - eine Premiere. Die "Jack Million Band", die auch zur Reichstagseröffnung spielte, lässt die Spielbank swingen. Ein Showballett verzaubert auf der Bühne. Zu den Ausnahmesängern der ersten Revue gesellt sich Sabine Neibersch, Österreichs neuer Musical- und Schlagerstar. In Deutschland war sie schon in der Titelrolle von "Die Schöne und das Biest" zu bewundern. Bei der Aftershowparty spielt die Bigband zum Tanz in den Mai auf.

"Glitter, Glanz und Glamour - die Menschen träumen davon", glaubt Produzentin Romy Feuersenger. "Wir möchten mit unseren Revuen Lebensfreude vermitteln", versichert die charmante Belgierin.

Auch Casino-Vertriebschefin Claudia Krieger ist überzeugt, den Nerv der Zeit zu treffen. "Mit der ersten Abba-Show aber auch mit dem "Rat-Pack" hatten wir die Nase vorn. Die Christmasshow übertraf mit 3200 Gästen unsere Erwartungen. Jetzt wagen wir uns an die Revue."

Karten für die Shows können ab sofort unter Tel. 77 40 456 bestellt werden. Der Preis pro Person beträgt 25 Euro (19.4.) und 35 Euro (30.4.) zzgl. 3 Euro Vorverkaufsgebühr. Zu der Revue "Le Grand Follie" werden in den ersten Reihen für 45 Euro Plätze angeboten, auf denen ein

Drei-Gang-Menü serviert wird. Beginn ist an beiden Abenden um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Steffi Tenhaven

www.westspiel.de

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt