Farbtupfer-Aktion: Künstlerin verkauft erfolgreich ein Bild

dzMal-Aktion

Cornelia Bahrenberg malt seit Jahren. Keine Frage, dass sie sich auch an der Farbtupfer-Aktion der Ruhr Nachrichten beteiligt hat. Ihr Bild „Nordsee“ fand umgehend eine Liebhaberin.

Kirchhörde

, 14.05.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schon seit Jahren greift die Kirchhörderin Cornelia Bahrenberg zu Pinsel und Farbe. Seit sie nicht mehr arbeitet, hat sie noch mehr Zeit und Muße dazu. „Die Inspiration kommt ja oft erst, wenn man ausgeschlafen ist“, sagt sie.

Bahrenberg malt nicht nur zuhause im stillen Kämmerlein, sondern auch in Ateliers. Das ein oder andere Bild habe sie auch schon mal „im Bekanntenkreis“ abgegeben, aber über diese eine Rückmeldung hat sie sich besonders gefreut.

Ehepaar ist von dem Farbtupfer begeistert

Unter anderem mit einem Nordsee-Motiv hatte sie sich an der RN-Aktion „Farbtupfer“ beteiligt: Nordseewellen, Sandstrand und Spaziergänger im Wind. Ein Motiv, das die Eheleute Sparla begeisterte. Die Sparlas suchten den Kontakt. Inzwischen hängt das 1,20 mal 80 Zentimeter große Bild im Wohnzimmer der Sparlas.

Jetzt lesen

Das Paar wohnt in der Nachbarschaft. Gemeinsam haben sie das Werk an die Wand über dem Sofa montiert. Das Bild, so erzählt Cornelia Bahrenberg, erinnere die Sparlas an viele Urlaub an der Nordsee.

„Für mich als Hobbymalerin war es eine besondere Freude und Anerkennung“, sagt die Künstlerin, die am Mittwoch (13.5.) ihren 66. Geburtstag feierte. Auch wenn wegen des Corona-Virus nur in kleinem Kreis gefeiert werden konnte. Ein überraschendes Geburtstagsgeschenk gab es ja auch: Die Begeisterung der Nachbarn für die gemalte Nordsee.

Lesen Sie jetzt