Explosion in der Gartenlaube

DORTMUND Bei einer Explosion in einer Gartenlaube in Menglinghausen erlitt ein 56-jähriger Mann am Mittwoch erhebliche Verletzungen, es besteht jedoch keine Lebensgefahr. Bislang konnte die Kriminalpolizei noch nicht ermitteln, wie es zu dem Unglück kam.

von Von Susanne Riese

, 03.07.2008, 18:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei such Zeugen eines Spielhallen-Überfalles in Dorstfeld.

Die Polizei such Zeugen eines Spielhallen-Überfalles in Dorstfeld.

Am frühen Nachmittag gegen 14.20 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr über einen lauten Knall in der Kleingartenanlage an der Menglinghauser Straße/Hellenbank informiert. Die Einsatzkräfte stellten in einer Laube eine Gasexplosion fest und fanden den Verletzten.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Über die Schwere seiner Verletzungen ist noch nichts bekannt.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte die Ursache der Explosion eine Gasverpuffung gewesen sein, teilte die Polizei mit. In der Hütte waren Gasleitungen kreuz und quer verlegt worden. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Für die Laube besteht Einsturzgefahr. Der Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt