Experten geben Tipps zu Schwangerschaft und Elternzeit

Infoveranstaltung

Wer ein Kind erwartet oder gerade eine bekommen hat, der hat in der Regel viele Fragen. Die können Eltern oder werdende Eltern nun bei einer speziellen Informationsveranstaltung loswerden.

DORTMUND

, 15.06.2017, 02:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eltern haben viele Fragen, einige sollen bei der Infoveranstaltung in der Bürgerhalle des Rathauses beantwortet werden.

Eltern haben viele Fragen, einige sollen bei der Infoveranstaltung in der Bürgerhalle des Rathauses beantwortet werden.

Die Informationsveranstaltung „Schwangerschaft und Elternzeit“ geht am Mittwoch (21. Juni) in die dritte Runde. Diese besondere Servicezeit richtet sich an Mütter und Väter mit kleinen Kindern sowie an werdende Eltern. Von 14 bis 16.30 Uhr erwartet sie in der Bürgerhalle des Rathauses am Friedensplatz folgendes Angebot:

  • An über 30 Info-Tischen beantworten mehr als 70 Fachkräfte die Fragen der (werdenden) Eltern und stellen ihre Angebote vor. Das Team der Maßnahme „Werdende Eltern – informiert von Anfang“ aus Gesundheitsamt, Jugendamt und Familien-Projekt konnte dafür zahlreiche Kooperationspartner aus den unterschiedlichsten Bereichen der Frühen Hilfen gewinnen. Dazu gehören die Bereiche (Familien-)Hebammenleistungen, Schwangerenberatung, Willkommensbesuche, Vaterschaftsanerkennung/Unterhalt/Sorgerecht, Kindergeld/Elterngeld, Aufsuchende Elternberatung, Vorsorgeuntersuchungen, Tagesbetreuung für Kinder, Frühförderung, Angebote für Väter - und weitere Unterstützungsangebote. Es werden Ansprechpartner in neun verschiedenen Sprachen vor Ort sein. 
  • Mit einer Spielecke wird auch an die jüngsten Besucher gedacht. Zudem wird es eine Stillecke für Mütter geben, und eine „Fotobox“ bietet allen Besuchern die Möglichkeit, Erinnerungsfotos zu gestalten und mitzunehmen.
  • Zum Kennenlernen und Ausprobieren des neuen „Online-Portals Frühe Hilfen“, das offiziell im Herbst 2017 an den Start gehen soll, stellt das Organisations-Team für die Besucher der Veranstaltung ein Notebook mit Internetzugang bereit. Im Online-Portal können Familien zukünftig leichter Angebote der Frühen Hilfen in unserer Stadt wie beispielsweise Eltern-Cafés finden. www.WerdendeEltern.dortmund.de
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt