Es wird glatt: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Bodenfrost

Achtung, Autofahrer!

In der Nacht zu Montag und am Morgen könnte es glatt auf Dortmunds Straßen werden. Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung vor Frost herausgegeben.

Dortmund

, 10.11.2019, 17:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es ist Warnstufe 1, die der Deutsche Wetterdienst für die Nacht zu Montag (10.11.) und den Morgen ausgerufen hat. Für Dortmunds Autofahrer dürfte sie dennoch von großer Bedeutung sein; denn durch den angekündigten Frost könnte es im morgendlichen Berufsverkehr glatt auf den Straßen werden.

Bei leichtem Luftfrost um -1 Grad wird Bodenfrost um -4 Grad erwartet. Vereinzelt droht Reifglätte.

Die amtliche Warnung vor Frost gilt von Sonntagabend (10.11.) ab 22 Uhr bis Montagvormittag (11.11.) um 10 Uhr.

Nach einer meist klaren, niederschlagsfreien Nacht klettert die Temperatur im weiteren Verlauf des Montags auf 8 Grad. Während es am Mittag überwiegend dicht bewölkt sein soll, wird der Abend in Dortmund teils wolkig und teils heiter. In der Nacht zu Dienstag (12.11.) bleibt es bei Tiefstwerten um 5 Grad. In NRWs Hochlagen darf in dieser Nacht teils bereits mit Schnee oder Schneeregen gerechnet werden.

Lesen Sie jetzt