Erste Museumsnacht-Veranstaltungen sind schon ausverkauft

dzDEW-Museumsnacht

Eine etwas andere DEW-Museumsnacht soll am 19. September stattfinden. Wegen der Corona-Krise können sich Besucher nur für Einzelveranstaltungen anmelden. Einige davon sind schon ausgebucht.

Dortmund

, 08.09.2020, 20:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schon am frühen Morgen lief am vergangenen Samstag (5.9.) bei Kerstin Keller-Düsberg, die mit ihrer Agentur Konzeptschmiede seit 20 Jahren die DEW-Museumsnacht organisiert, das Telefon heiß. Gleich mit Start des Online-Ticketverkaufs für die Museumsnacht am 19. September hagelte es Fragen zu den neuen Regeln, die für das beliebte Kulturfest wegen der Corona-Krise gelten.

Die wichtigste Regel: Es gibt kein Gesamtticket in Form eines Armbands mehr, mit dem man alle Veranstaltungsorte der „etwas anderen Museumsnacht“ besuchen kann. Stattdessen muss man jede einzelne Veranstaltung oder Führung, die man besuchen will, einzeln buchen und bezahlen. Nur so ist sichergestellt, dass die Besucherzahlen den Corona-Regeln entsprechend reguliert werden können.

Physikanten sind sehr gefragt

Zwei Angebote der Museumsnacht sind denn nach vier Tagen auch schon komplett und zu allen an diesem Tag verfügbaren Zeiten ausgebucht: die Skywalk-Führungen auf Phoenix West und die Aufführungen der Physikanten in der Dasa.

Jetzt lesen

Alle anderen Angebote sind zumindest noch zu bestimmten Zeiten verfügbar. So ist etwa die Bierverkostung im Brauerei-Museum um 19.15 Uhr ausverkauft. Aber es gibt noch sieben weitere Termine, berichtet Stadtsprecherin Katrin Pinetzki.

Im Industriemuseum Zollern in Bövinghausen sind alle „Montanium“- und die Hälfte der „Revierfolklore“-Ausstellungsführungen sowie Führungen durch die Maschinenhalle und spezielle Führungen für Familien ausverkauft.

Karten gibt es zu verschiedenen Zeiten noch für das Showprogramm mit Kabarett und Comedy auf der Seebühne im Westfalenpark.

Karten nur online buchbar

Buchbar sind Karten für die einzelnen Veranstaltungen der Mueumsnacht über den Ticketshop auf www.dortmunderdewmuseumsnacht-tickets.de. Auf der Startseite gibt es eine Liste der rund 30 Spielstätten als Orientierungshilfe. Insgesamt stehen etwa 300 Einzelveranstaltungen zur Auswahl, darunter viele Führungen. Mit dabei ist auch das frisch eröffnete Naturmuseum am Fredenbaum.

Jetzt lesen

Bei der Buchung der Tickets müssen die Käufer auch die Kontaktdaten für alle Personen angeben. Die Tickets werden per E-Mail versendet und können auf dem Smartphone oder ausgedruckt vorgezeigt werden.

Lesen Sie jetzt

Im Corona-Format findet die Dortmunder DEW-Museumsnacht am 19. September statt. Für jede Veranstaltung muss man online Karten bestellen. Der Verkauf startet an diesem Samstag (5.9.). Von Oliver Volmerich

Lesen Sie jetzt