Erlös eines Spendenlaufs hilft Kindern in Afrika

Wilhelm-Rein-Schule

Laufen für den guten Zweck, das war kürzlich an der Wilhelm-Rein-Schule angesagt. Die Förderschule hatte zum Spendenlauf rund um die Schule animiert und zahlreiche junge Läufer machten mit.

von Verena Halten

Oestrich

, 17.07.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erlös eines Spendenlaufs hilft Kindern in Afrika

Der Sponsorenlauf ging einmal um die Schule herum. © Stephan Schuetze

Schüler in Oestrich liefen für das Tagwerk „Bildung ernährt Menschen“ zur Aktion „Dein Tag für Afrika 2019“. Die Strecke führte vom Schulhof aus über die Castroper Straße zur Ecke Auf dem Brauck. Dort ging es nach rechts weiter, bis zur Kirche in den kleinen Seitenweg und nach dem Linksknick in den Kalmeichweg wieder zurück auf den Schulhof: Laut Google Maps liefen die Schülerinnen und Schüler also rund 600 Meter für den guten Zweck.

Auf dem Schulhof, auf dem auch interessierte Bürger und Nachbarn der Schule willkommen waren, gab es anschließend Spielstationen der Aktion „Fit for Future“. Mit dem Erlös der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ werden Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Burkina Faso, Burundi, der Elfenbeinküste, Guinea, Ruanda, Äthiopien und Uganda unterstützt.

Schule bereits seit Jahren dabei

In Deutschland fördert die Aktion Tagwerk über ECPAT, der Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung, ein Schutzprogramm für unbegleitete minderjährige Geflüchtete. Fester Projektpartner seit Beginn der Kampagne ist die Mainzer Kinderhilfsorganisation „Human Help Network“.

Seit dem Kampagnenjahr 2015 ist außerdem das Hilfswerk „Brot für die Welt“ Kooperationspartner der Aktion Tagwerk. Die Wilhelm-Rein-Schule nimmt ebenfalls bereits seit Jahren am Spendenlauf der Aktion teil.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt