Eng mit Schule vernetzt

16.07.2008, 17:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eng mit Schule vernetzt

Ute Labs (Foto) koordiniert die Offene Ganztagsschule (OGS) an der Graf-Konrad-Grundschule. Petra Frommeyer sprach mit ihr.

Frau Labs, Sie strahlen so. War die Ferienbetreuung nach dem zurückliegenden Schuljahr nicht sehr anstrengend?

Labs : Das schon. Aber es hat auch viel Spaß gemacht, noch einmal Revue passieren zu lassen, was das vergangene Schuljahr gebracht hat.

Wieviele Kinder besuchen die OGS?

Labs : 140 Jungen und Mädchen. In den Ferien kamen im Schnitt 45. Die dobeq hat inzwischen einen guten Ruf in Sachen OGS. Wir betreuen 15 Schulen in Dortmund.

Wie ist die Zusammenarbeit mit der Graf-Konrad-Schule?

Labs : Sie könnte nicht besser sein. Wir sind eng vernetzt.

Was macht die OGS aus?

Labs : U.a. die Migrantenförderung. Wir arbeiten zweisprachig - Deutsch und Türkisch - und haben auch immer eine türkische Kraft im Einsatz, die perfekt Deutsch spricht.

Lesen Sie jetzt