Eltern-Sprecherin zu Corona an Schulen: „Wirklichkeit holt uns rasant ein“

dzVideo-Interview

Die Maskenpflicht sorgt bei Eltern für Unmut. Zugleich lösen Corona-Fälle im Umfeld zweier Schulen Sorgen aus. Im Video-Interview schätzt Dortmunds Stadteltern-Sprecherin die Situation ein.

Dortmund

, 16.08.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die ungewohnt großen Schülergruppen, schwitzende Kinder unter Schutzmasken und nun auch die ersten Infektionsfälle nach den Ferien an Dortmunder Schulen: Der Schulbetrieb ist auch nach im neuen Schuljahr bisher alles andere als normal.

Die Sprecherin der Dortmunder Eltern, Anke Staar, schätzt im Video-Gespräch mit dieser Redaktion die aktuelle Lage ein.

Video
Stadteltern-Vorsitzende Anke Staar im Gespräch zu Maskenpflicht und Corona

Das Gespräch wurde am Freitag (14.8.) aufgezeichnet, als an einer Schule ein Corona-Fall bekannt war. Am Wochenende km ein weiterer hinzu.

Jetzt lesen


Lesen Sie jetzt