Eine Feier zum 30-jährigen Bestehen und das Sommerprogramm im Jubiläumsjahr

Jugendtreff Sölde

Feuer, Wasser und Open-Air-Theater: Die Ferienspiele im Jubiläumsjahr des Sölder Jugendtreffs bieten den Kindern von 6 bis 11 Jahren so einiges - und es sind noch Plätze frei.

Sölde

, 12.07.2019, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Feier zum 30-jährigen Bestehen und das Sommerprogramm im Jubiläumsjahr

Elke Michalski und Thomas van Hal deuten schon einmal an, was die Kinder beim Sommerferienprogramm erwartet. © Jörg Bauerfeld

Die große Feier steigt im September. Dann feiert der Jugendtreff in Sölde sein 30-jähriges Bestehen. Aber bevor das über die Bühne geht, gibt es erst einmal das neue Programm für die Sommerferien. Für die ersten drei Ferienwochen (15.7. bis 2.8.) haben Elke Michalski und Thomas van Hel ein Programm auf die Beine gestellt, das bei den 6- bis 11-Jährigen scheinbar genau den Nerv getroffen hat. „Für die ersten zwei Wochen sind schon keine Plätze mehr frei, in der dritten Woche geht aber noch etwas“, sagt Elke Michalski. Anmeldung hierfür unter Tel. 0231/402116 oder per Mail an jugendtreff.soelde@web.de.

Jetzt lesen

Elke Michalski ist schon von Beginn an dabei. 1989 ging‘s los mit dem Jugendtreff im Heinrich-Spaemann-Haus an der Sölder Straße, es folgte der Umzug an die Hövelteichstraße und seit vier Jahren ist das neue Zuhause des Jugendtreffs im evangelischen Gemeindehaus an der Sölder Straße.

Am 25. Juli ein Theaterstück für alle

Hier gibt es auch das Sommerferienprogramm mit dem Namen „auf ins Abenteuerland“. Bewegung, Akrobatik, einen Feuertag und auch einen Wassertag gibt es - und noch viel mehr.

Und es gibt ein Theaterstück. Am 25. Juli (Donnerstag) um 12 Uhr. „Die Prinzessin auf der Erbse“ heißt es und wird auf der Wiese vor dem Jugendtreff aufgeführt. „Hier sind alle Kinder aus Sölde eingeladen, mal vorbeizuschauen. Anmelden muss man sich nicht und der Eintritt ist frei“, sagt Elke Michalski.

Lesen Sie jetzt