Eine auf den Boden gespraytes Symbol weist auf dem Ostenhellweg auf die Pflicht hin, Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Ein auf den Boden gespraytes Symbol weist auf dem Ostenhellweg auf die Pflicht hin, Mund-Nasen-Schutz zu tragen. © dpa (Archiv)
Chronologie

Ein Jahr Corona in Dortmund: Die erste Welle war nur ein Plätschern

12 Monate nach den ersten Dortmunder Corona-Fällen wirkt die „erste Welle“ im Vergleich zur zweiten harmlos. Ein Rückblick voll mit negativen Höchstwerten - aber auch einigen guten Nachrichten.

Vor einem Jahr hätte sich wohl kaum jemand auch nur vorstellen können, wie die folgende Zeit verlaufen sollte. Das waren die wichtigsten Daten der ersten zwölf Corona-Monate für Dortmund:

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.