Gesuchter Dortmunder (56) ist laut Polizei wieder aufgetaucht

Mit Foto

Ein 56-jähriger Dortmunder ist am Mittwoch (3.3.) gesucht worden. Die Polizei hat am Nachmittag ein Foto des Gesuchten veröffentlicht. Am Morgen danach kam dann die Entwarnung.

Dortmund

, 03.03.2021, 16:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei sucht einen Dortmunder, der sich nach Angaben der Behörde etwas Schlimmes antun könnte.

Die Polizei sucht einen Dortmunder, der sich nach Angaben der Behörde etwas Schlimmes antun könnte. © Björn Althoff

Update: Wie die Polizei am frühen Donnerstagmorgen (4.3.) bekannt gab, ist der Dortmunder wieder aufgetaucht. Wir haben das Foto und seinen Namen daher entfernt.

Erstmeldung:

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem 56-Jährigen. Der Dortmunder hat am Mittwochvormittag (3.3.) seine Wohnung im Dortmunder Osten verlassen und ist seither nicht zurückgekehrt. „Eine Eigengefährdung ist dringend anzunehmen“, so die Polizei.

Groß und schlank mit dunkelgrauem Haar

Der Vermisste ist vermutlich mit seinem Auto, einem schwarzen Toyota IQ, unterwegs. Beschrieben wird der Mann als etwa 1,90 bis 1,95 Meter groß, mit schlanker Statur und dunkelgrauem Haar - ein Haarkranz ist erkennbar. Er trägt eine Winterjacke mit Pelz an der Kapuze, dunkle Halbschuhe und eine Schiebermütze.

Die Polizei schreibt: „Haben Sie ihn gesehen? Dann melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. (0231) 132 74 41.“

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt