Eichhörnchen in Gullydeckel eingeklemmt: das Tier wird gesund gepflegt

Kurioser Fund

Manche finden auf dem Boden Müll, andere vielleicht sogar mit etwas Glück Geld - die Feuerwehr hatte diesmal aber etwas ganz anderes am Boden gefunden, was dort auch nicht mehr wegkam.

von Joshua Schmitz, Patricia Friedek

Dortmund

, 20.06.2019, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eichhörnchen in Gullydeckel eingeklemmt: das Tier wird gesund gepflegt

Vorgefundenes Eichhörnchen im Gullydeckel. © Feuerwehr Dortmund

Ein kurioser Anruf: Gegen 10:30 Uhr am Donnerstagvormittag bekommt die Feuerwehr eine Mitteilung über ein feststeckendes Eichhörnchen. An der Hainallee hatte sich das besagte Eichhörnchen in einem Gullydeckel verfangen.

Die Einsatzkräfte fanden das Tier mit einem eingeklemmten Kopf in einem der Löcher vor. Das Eichhörnchen scheint versucht zu haben, aus dem Kanalnetz durch den Gullydeckel zu flüchten.

Mit dem Gullydeckel zum Tierarzt

Weil vor Ort alle Rettungsversuche scheiterten, wurde das Eichhörnchen samt Gullydeckel zu einer Tierarztpraxis gebracht. Unter einer Narkose konnte das Eichhörnchen dort mit leichten Verletzungen am Hals befreit werden. Das Tier blieb zur weiteren Behandlung in der Tierarztpraxis.

Nach der Befreiung wurde der Gullydeckel wieder zur Einsatzstelle gebracht, wo die Polizei währenddessen die Sicherung des Kanalschachts übernommen hatte.

Der gesamte Einsatz dauerte etwa eine Stunde.

Dem Eichhörnchen geht es besser

Am Freitag (21.6.) gab eine Assistentin der Tierarztpraxis bekannt, dass es dem Eichhörnchen besser geht. „Das Eichhörnchen kommt durch“, sagte sie. Jetzt werde das Tier gesund gepflegt.

Lesen Sie jetzt