Die EDG hat am Montag (15.02) den Regelbetrieb für die Müllentsorgung wieder aufgenommen. © Kevin Kindel
Müllentsorgung

EDG: Die Müllabfuhr fährt bald wieder so wie gewohnt

Die Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) hat nach eigenen Angaben die stehen gebliebenen Restmüll-, Papier und Wertstofftonnen abgeholt. Nun soll auch der Biomüll bald verschwinden.

Zuletzt kam es aufgrund des heftigen Wintereinbruchs zu Unregelmäßigkeiten bei der Leerung von Restmüll-, Papier und Wertstofftonnen seitens der EDG. Nun verkündet die Entsorgung Dortmund GmbH auf ihrer Website, dass alle Leerungen hätten nachgeholt werden können.

Allerdings berichten einzelne Dortmunder, dass bei ihnen die Tonnen immer noch (oder schon wieder) voll sind, etwa im Kreuzviertel oder Klinikviertel.

Ab Montag (15.2.) sollen die Regeltouren der Restmüll- und Biobehälter wieder aufgenommen werden. Die Leerungen erfolgten laut EDG-Pressestelle auch wieder in den Straßen der Winterdienststufe 3. Neben der Winterdienststufe 1 (Hauptverkehrsstraßen) und Stufe 2 (Verbindungsstraßen) sind das die Straßen, die nicht vom Winterdienst geräumt werden, etwa kleinere Anliegerstraßen. Allerdings könne es hier auch weiterhin zu Rückständen kommen.

EDG: Sicherheit erst wieder, wenn der Schnee weg ist

Zwar sei man seitens der EGD aufgrund der Taulage zuversichtlich, den Regelbetrieb wie geplant fortführen zu können, allerdings bestehe hier in individuellen Fällen keine hundertprozentige Sicherheit. „Wir tun unser Bestes, vor allem auch die Biobehälter wieder in gewohnter Regelmäßigkeit zu Leeren, allerdings wird eine vollständige Regelmäßigkeit wohl erst mit dem fortschreitenden Schmelzen des Schnees zu erreichen sein”, so Pressesprecherin Petra Hartmann.

Das Angebot, dort wo keine Leerung stattfinden konnte, Abfallsäcke zu nutzen, bestehe weiter. Die Abfallsäcke würden bei der nächsten regulären Leerung mitgenommen. Die EDG bittet die Bürger zudem, die Wege zu den Stellplätzen und die Stellplätze schnee- und eisfrei zu halten. Eine Leerung könne sonst nicht durchgeführt werden.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.