E-Scooter-Fahrer (19) nach Unfall mit Auto in Dortmund schwer verletzt

Unfall

Ein 19-Jähriger ist in Wellinghofen mit einem E-Scooter gegen ein Auto geprallt. Die Wucht des Zusammenstoßes war so stark, dass er gegen einen zweiten Wagen flog und sich schwer verletzte.

Wellinghofen, Dortmund

17.06.2020, 12:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Unfall in Wellinghofen ist ein 19-Jähriger am Dienstagmittag (16.6.) schwer verletzt worden. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge sei der 19-jährige Dortmunder gegen 13.30 Uhr mit einem E-Scooter auf der Wellinghofer Amtsstraße unterwegs gewesen. Als er mit seinem Roller auf die Straße Holtbrügge abbog, stieß er dort mit dem Auto eines 57-jährigen Bochumers zusammen, heißt es.

Jetzt lesen

Laut Polizei hatte der junge Mann das Auto wohl übersehen. Durch die Wucht des Aufpralls sei er noch gegen das entgegenkommende Auto einer 59-jährigen Dortmunderin geprallt. Daraufhin blieb er schwer verletzt am Boden liegen, so die Polizei.

Dortmunder ins Krankenhaus gebracht

Ein Rettungswagen habe den 19-Jährigen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt werde. Für die Dauer der Unfallaufnahme sei die Straße Holtbrügge in beide Fahrtrichtungen gesperrt gewesen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 3100 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt