Noch ist die Auslage für Cupcakes leer. Doch das wird sich bald ändern. Dafür hat Inhaberin Assia Fillal schon mal einen Safrantee vorbereitet.
Noch ist die Auslage für Cupcakes leer. Doch das wird sich bald ändern. Dafür hat Inhaberin Assia Fillal schon mal einen Safrantee vorbereitet. © Didi Stahlschmidt
Café in der Nordstadt

Dortmunderin eröffnet das erste Café mit eigenem Raum für Kinder

In einem neuen Café in der Nordstadt gibt es nicht nur den ganzen Tag Frühstück, sondern auch ein Spiel-Café für Kinder. Das einzigartige Konzept der Gründerin ist jetzt schon preisgekrönt.

Betritt man das Café in der kleinen Seitenstraße in der Nordstadt, eröffnet sich einem eine andere Welt. Helle, erdige Farben, viel Holz und eine warme Wohlfühlatmosphäre. Während der zweite Blick an der bunten, wunderschönen Kachelwand im Eingangsbereich hängen bleibt.

Preisgekröntes Konzept

Eigener Caféraum für Eltern mit Kindern

Cupcakes, Kuchen, Frühstück und mehr

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Seit Februar 2007 bin ich als freier Redakteur mit der Kolumne "quer gehört" für die Bereiche Musik/ Nightlife/ Kultur/ Creativ Industries bei den Ruhr Nachrichten aktiv. Parallel arbeite ich als freier Journalist für verschiedene Magazine, Gastronomie-Führer, als freier Fotograf und als Autor und Werbe-Texter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.