Dortmunder Westcup feiert Jubiläum

Brinkhoffs Westcup

Zum 20. Mal startet dieses Jahr der Brinkhoffs Westcup im Dortmunder Westen. Die Gegner wurden bereits ausgelost. Am 19. Juli beginnt der Wettkampf.

von Alexandra Wachelau

Kirchlinde

, 03.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Dortmunder Westcup feiert Jubiläum

Die Vereinsmitglieder und Spieler des DJK Westfalia Kirchlinde sind bereit für das große Fußballturnier im Westen. © Joachim Janke

In Kirchlinde startet am 19. Juli der Brinkhoffs Westcup, die Fußball-Stadtmeisterschaft im Dortmunder Westen. Das Turnier startet zum 20. Mal. Dieses Jahr richtet der Sportverein DJK Westfalia Kirchlinde den Cup aus.

Joachim Janke, Vorsitzender von DJK Westfalia Kirchlinde, sagt, dass so der neue Platz des Vereins eingeweiht werden könne. Dieser wurde 2017 erneuert und mit Kunstrasen verlegt. Austragungsort ist die Sportanlage am Bärenbruch 124 in Kirchlinde. „Je nach Wetterlage erwarten wir in den Vorrunden 100 bis 200 Besucher“, sagt Janke.

Die Aufstellung des Spielplans

Das Tunier beginnt am 19. Juli (Freitag) um 18. Uhr. Als erstes trritt der SuS Oespel-Kley gegen RW Germania 11/67 an.

Nachdem sich der TuS Bövinghausen in der Vergangenheit bereits zwei Jahre in Folge den Brinkhoffs West-Cup und damit den heiß begehrten Wanderpokal geholt hat, tritt er am 21. Juli (Sonntag) ab 14 Uhr gegen die Veranstalter von DJK Westfalia Kirchlinde an. „Der TuS ist ja bereits eine Liga aufgestiegen. Das wird ein starker Gegner“, so Joachim Janke. Das letzte Spiel der Vorrunde bestreiten DJK Blau-Weiß Huckarde und SV Arminia Marten. Die Vereine treffen am 23. Juli um 19.40 Uhr aufeinander.

Der genaue Spielplan sowie die Gruppeneinteilung der einzelnen Vereine steht im Internet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung 50 Jahre Bert-Brecht-Gymnasium

Mord, Erpressung, Sonnenschein: Festschrift blickt auf tragische und schöne Momente zurück