Zwei Dortmunder Obdachlose haben Mittwochnacht (5.5) bei einem Brand alles verloren. Viele Dortmunder wollen ihnen nun helfen. (Symbolbild)
Zwei Dortmunder Obdachlose haben Mittwochnacht (5.5) bei einem Brand alles verloren. Viele Dortmunder wollen ihnen nun helfen. (Symbolbild) © Stephan Schütze (Archiv)
Schlafstelle abgebrannt

Dortmunder Obdachlose verloren alles bei Brand: Wie Sie jetzt helfen können

Weil ihre Schlafstelle in Flammen aufging, haben Yvonne (43) und ihr „Plattenpartner“ alles verloren. Bodo e.V. erklärt, wie die beiden unterstützt werden und was die Dortmunder tun können.

Die Bestürzung ist groß in den sozialen Medien, als die Dortmunder lesen, was Yvonne (43) und Roman (28) passiert ist. Die beiden Obdachlosen haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (6.5.) fast alles verloren, als ihre Schlafstelle am C&A Kaufhaus auf dem Ostenhellweg fast vollständig abbrannte.

Obdachlosen-Helfer sind täglich im Einsatz

Polizei ermittelt weiterhin zur Brandursache

Hier können Sie Spenden abgeben

Über die Autorin
Redakteurin
In Lippstadt aufgewachsen, zum Studieren nach Hessen ausgeflogen, seit 2018 zurück in der (erweiterten) Heimat bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.